Eingängige Riddims aus Frankreich!

Jahneration kommen mit aktuellem Album.


Aus Paris kommt unser Headliner am Freitag. Mit Reggae, Dancehall und HipHop kommen Jahneration und stellen ihr aktuelles Album "Stuck in the Middle" vor. Dazu alle Hits aus den letzten Jahren. > mehr

Blues aus den Staaten

Shawn Pittman mit neuem Album


Er gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des Texas-Blues und stellt in Dissen sein 13. Album "Make it right" vor, dass im Frühjahr 2020 erschien.> mehr

Rückblick 2019

Fotos und Stimmen


Hier gibt es einen kleinen Rückblick auf das Stadtfest 2018. Mit Fotos und einigen Stimmen. > mehr

Bluesrock aus den Staaten!

Shawn Pittman

Samstag, 11.09.2021,
20:30 Uhr, Rathausplatz

Shawn Pittman ist ein Phänomen und spätestens seit dem Tod von Stevie Ray Vaughan einer der herausragenden Texas-Blues Repräsentanten.

Der in Oklahoma geborene virtuose Musiker war bereits gern gesehener Studiogast bei Plattenaufnahmen von Double Trouble, James Cotton, Hubert Sumlin, Gary Clark Jr., Matt "Guitar" Murphy, Kim Wilson oder Susan Tedeshi. 1996 nahm er sein Debüt "Blues From Dallas" (später umbenannt in "Burnin' up" auf. Pittman spielt auf dem Album jedes Instrument (außer den Bläsern) selbst. Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Klavier. Pittman entpuppt sich als ein unschlagbarer Generalist.

 

Nach der Veröffentlichung seines Albums "Everybody Wants To Know" aus 2018, dass er zusammen mit Jay Moeller einspielte, tourte Pittman mit dem deutsch-türkischen Blues-Tandem Erkan Özdemir am Bass und dessen Sohn Levent am Schlagzeug ausgiebig durch Europa. Die Beifallsbekundungen waren überwältigend.  2020 erschien nun sein 13. Album "Make it right". Aufgenommen wurde das Album in Kopenhagen und gilt bereits jetzt unter den Blues-Fans als ein Highlight des Jahres.

Wie in seinem Album "Full Circle", dass er mit Double Trouble aufgenommen hat, reduziert Pittman auch auf seinem aktuellen Album "Make it right" die Instrumentierung auf Gitarre, Bass und Schlagzeug. Daraus ergibt sich Old School Blues der feinsten Art und Weise. Blues mit kurzem Echo und Raumhall, die klingen als wären sie in den alten Sun Studios in Memphis entstanden, Soul, Funk und einfach groovender Boogieblues.

Zur Bandseite